TUI TRAVELStar
Reisebüro Globus GmbH

Karl-Marx-Str. 20
16816 Neuruppin

03391 652803
03391 652805

Öffnungszeiten

Mo:  09:00 - 18:00 Uhr
Di:  09:00 - 18:00 Uhr
Mi:  09:00 - 18:00 Uhr
Do:  09:00 - 18:00 Uhr
Fr:  09:00 - 18:00 Uhr
Sa:  09:00 - 12:00 Uhr
contact
splash hero-img

 

Der Westen der USA


Unsere Reise startet in San Francisco. Außerhalb der Stadt finden sich für Wohnmobile (RV) viele geeignete Stellplätze um schnell und günstig die City zu erreichen. Besuchen Sie ihn San Francisco den Fishermans warf, den Pier 39 oder machen Sie einfach eine Radtour über die Golden Gate. Fahrräder lassen sich am Pier 39 mieten. Essen Sie bei Bubba Gump lecke Schrimps.
Der nächste Tag führt über Modesto in den Yosemite Nationalpark. Bewundern Sie wunderschöne Wasserfälle und Kletter am El Capitan. Im Nationalpark gibt es ruhige RV Parks und Campgrounds, die jedoch vorreserviert werden sollten.
Vor dem Death Valley übernachten Sie mit Ihrem RV am besten in Lone Pine um den Weg bis nach Vegas durch das Death Valley schaffen. Im Death Valley können Sie sich den tiefsten Punkt der USA anschauen. Es ist Badwater und liegt 85,5 m unter NN. Abends treffen Sie dann in Las Vegas ein. Nehmen Sie sich ruhig ein paar Tage Zeit um diese Stadt zu erkunden und nichts zu verpassen. Ihr Wohnmobil könnne Sie im Circusland RVpark abstelen dierekt am Strip am Circus Circus.
Weiter führt die Tour in den Zion National Park. Hier sind für jeden Wandertypen Routen dabei.
Der Bryce Canyon ist berühmt für seine einzigartige geologische Struktur. Er bietet Gesteinssäulen (Hoodos) ohne Ende. Auch hier lohnt sich eine Wanderung in das "Amphitheater" hinein.
Vom Bryce Canyon geht es in den Arches Nationalpark. Auch hier heisst es wandern, wandern, wandern. Über natürliche Steinbögen (Arches) und drunter durch. RV Parks finden Sie z.B. in Moab.
Der nächste Tag führt zum Monument Valley. Mit einem RV kann man leider nicht auf die unbefestigte Piste. Jedoch bietet Indianer Jeeptouren an.(Handeln lohnt sich) Ihr Wohnmobil können sie mitten im Nationalpark auf einen Campground stellen. Frühstücken mit Blick auf die berühmten Tafelberge, das sollten Sie nicht verpassen.
Von dort geht es zum Gand Canyon. Plötzlich liegt er vor Ihnen, der Grand Canyon. beeindrucken schön.
Nach 800 km besuchen Sie noch den Sequoia Nationalpark. Nutzen Sie die Gelegenheit und versuchen Sie mal den Umfang eines Mammutbaumes zu messen. Auch mit 8 Leuten schaffen Sie es nicht. Man kommt sich sehr klein vor. Auch hier ist eine Wanderung super. Sie sollten sich aber nicht über kleine Waldbrände wundern. Diese erfolgen planmäßig um neuen Bäumen Platz zu schaffen. Nur durch diese Brände gehen die Zapfen auf.
Letzte Station der Reise ist Los Angeles. Am Stadtrand finden Sie auch hier wieder viele RV Parks. Pflicht hier ist natürlich Hollywood mit seinen Stars. Das Chinese Theater sowie dem Hollywood boulevard.

Lassen Sie sich auf der Strecke von vielen Dingen überraschen.

Passende Wohnmobile finden Sie hier.